Donnerstag, 21. Juni 2012

Aller Anfang ist schwer...

Christlich & Vegan geht also online. Ein besonders feierlicher Moment ist das nun nicht gerade, da muss man auch ganz ehrlich sein, denn immerhin gibt es Millionen von Blogs im Internet, streng genommen kommt es also auf den einen mehr oder weniger nicht wirklich an. Wieso sollte man also trotzdem bloggen? Ganz einfach - man hat ja so ein gewisses Bedürfnis, sich der Welt (oder zumindest einem kleinen Teil davon) in irgendeiner Art und Weise mitzuteilen. Vor ein paar Tagen machte ich mich auf die Suche nach Seiten, die sich der Kombination von christlicher und veganer Lebensweise widmen. Da sollte man ja schnell fündig werden, oder? Denkste. Ganz im Gegenteil. Sonderlich ertragreich war die Suche leider nicht. Alles, was man fand, waren schlecht geschriebene Artikel zum Thema Veganismus, die irgendwie versuchten, den christlichen Gedanken miteinzubauen, aber das nun wirklich mit mäßigem Erfolg. Und wenn andere es nicht tun, dann muss man manche Sachen eben selbst in die Hand nehmen. Das Ergebnis ist nun dieses kleine Projekt hier. Was daraus wird, auf was das hinläuft - keine Ahnung, das wird sich zeigen. Die kommende Zeit wird schätzungsweise erst mal eine Testphase und wer weiß, vielleicht scheitert das Ganze auch nach zwei Wochen schon. Aber zum jetzigen Zeitpunkt bin ich noch recht zuversichtlich. Man darf gespannt sein. ;-)

Also dann. Packen wir's an.

Nachtrag (06.07.2012): Nach reichlichem Überlegen haben wir uns dazu entschlossen, den Blog umzubenennen, da "Christlich & Vegan" doch immer ein wenig so klingt, als würden wir jede unserer Handlungen nur mit christlichen Grundsätzen begründen. Dem ist aber nicht so. Auch soll es hier auf diesem Blog nicht ausschließlich um die Verknüpfung unseres Glaubens mit "veganen Gedanken" gehen. Aus diesem Grunde erschien uns die Umbenennung in "Faires Leben" sinnvoll. :-)

Kommentare:

lovingvegan hat gesagt…

Das klingt sehr interessant :) Bin gespannt!

Ricarda hat gesagt…

Das freut mich. :) Dankeschön!

Seelengold hat gesagt…

Hallo!
Bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht. Christlich und vegan, so sollte es immer sein. Leider aber eine eher seltene Kombination...
Liebe Grüße
Iris